Haltungsproblematiken

Newsdetails

Haltungsproblematiken

Haltungsproblematiken

Haltungsprobleme treten leider auch schon im Kleinkindalter auf. Ist eine muskuläre Dysbalance und eine darauf resultierende Fehlhaltung die Ursache, können wir in der Therapie versuchen, durch gezielten Muskelaufbau und Anlernen der richtigen Haltung, Beschwerden wie Rückenschmerzen zu beheben.

Ist eine Skoliose der Grund für eine Fehlhaltung, versuchen wir auch da mit gezieltem Muskelaufbau und Koordinationstraining zu helfen, die Haltung der Wirbelsäule zu verbessern und auszugleichen, oder wenigstens einer Verschlimmerung vorzubeugen. Häufig ist auch eine Stärkung des Selbstvertrauens durch Erfolgserlebnisse im motorischen Bereich vorteilhaft für eine aufrechtere Haltung.

Wichtig ist, jedes Kind in seiner Ganzheit zu betrachten und zu ergründen, um die tatsächliche Ursache für das Haltungsproblem herauszufinden. Dies kann von einer Fußfehlstellung, oder Tonusstörung, oder einem Hüftschaden bis zu einem nicht behandelten KISS Syndrom im Säuglingsalter alles sein. Und danach richtet sich natürlich auch unsere Therapie.

Zurück